Qualität
Pink Lady® – ein Apfel von bester Qualität

This post is also available in: Français (Französisch) Italiano (Italienisch)

Pink Ladys® haben ihre besondere Qualität einem rigorosen Auswahlverfahren zu verdanken. Die geernteten Früchte müssen zahlreiche Anforderungen erfüllen. Nur echte Pink Ladys, die den Qualitätsanforderungen genügen, finden den Weg zu den Grossverteilern. Doch auch alle anderen Äpfel lassen sich nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit sinnvoll für andere Zwecke weiterverwenden.

 

Nur 65 bis 70 % der erzeugten Äpfel erhalten den Titel Pink Lady und dürfen den herzförmigen Sticker tragen, der das ganze Jahr über für seine Echtheit und Qualität bürgt. Das macht eine Pink Lady aus:

– eine besondere runde Form

– eine unnachahmliche Färbung

– ein ausgewogenes Verhältnis von Zucker und Säure

– ein knackiges, saftiges Fruchtfleisch

– sehr aromatisch mit vielen unterschiedlichen Nuancen: Honig, Vanille, Gewürze, Rose …

 

Pink Ladys, die aus der Ernte kommen, werden zuerst sorgfältig auf ihre Qualität geprüft. Die Sortierbänder laufen um 30 % langsamer als bei anderen Apfelsorten. So ist bei jedem Apfel eine Sichtkontrolle möglich, was eine optimale Qualität gewährleistet.

 

 

Entsprechend dem Prinzip der Nachhaltigkeit gilt für alle Äpfel die best mögliche Verwertbarkeit. Äpfel, die die Anforderungen der verschiedenen Spezifikationen nicht erfüllen, werden von industriellen Verarbeitungsbetrieben zur Herstellung von hochwertigen Produkten (Saft, Kompott, Mus etc.) weiterverwendet. Nicht für den Verzehr geeignete Äpfel werden als Tierfutter, für die Herstellung von Kompost oder zur Bodendüngung verwendet.